header-bs-folgeseite

Fragen und Antworten zum B+S Service Portal

Mit dem B+S Service Portal können Sie jederzeit einen aktuellen Überblick über Transaktionsaufstellungen, Saldenmitteilungen und Rechnungen zu Ihren Verträgen mit der PAYONE GmbH erhalten. Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, die Ihnen bei der Benutzung des B+S Service Portals helfen können.

 

 

    Ich kann mich am B+S Service Portal anmelden, habe aber keinen Menüpunkt „Postfach“?

    Um auf das Postfach eines PAYONE Vertrags zugreifen zu können, müssen Sie für den Zugriff berechtigt werden. Dies ist entweder durch die Eingabe eines von der PAYONE GmbH zur Verfügung gestellten Registrierungscodes möglich oder indem Sie ein anderer Benutzer, der bereits mit seinem Konto Zugriff auf den Vertrag besitzt, als Mitbenutzer berechtigt.

    Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

    Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion, die Sie auf der Login-Seite des Portals finden.

    Sie erhalten daraufhin eine E-Mail mit einem Einmalpasswort an die in Ihrem Konto hinterlegte Adresse. Bitte beachten Sie, dass das Einmalpasswort zu Ihrer Sicherheit nur eine Stunde gültig ist.

    Welche technischen Voraussetzungen gelten für das B+S Service Portal?

    Das B+S Service Portal ist eine Internetanwendung. Für den Zugang benötigen Sie einen PC mit Internetanschluss und einen Internetbrowser. Um eine optimale Darstellung der Inhalte zu erreichen, ist ein Auflösung von mindestens 800 x 600 dpi erforderlich.

    Wie registriere ich mich für das B+S Service Portal?

    Das B+S Service Portal steht allen Kunden der PAYONE GmbH zur Verfügung. Um das Portal nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst ein Zugangskonto anlegen. Mit Hilfe dieses Zugangskontos können Sie mittels eines von PAYONE zur Verfügung gestellten Registrierungscodes Portalangebote zu Ihrem PAYONE Vertrag freischalten. Die zugehörige Vertragsnummer besteht aus den Ziffern 4556 und sechs weitere Ziffern:

    Beispiel: 4556 1 2 3 4 5 6

    Die Registrierung für Ihre PAYONE Vertragsnummer (VU-Nummer) müssen Sie online durchführen. Sie erhalten nach erfolgreicher Verifizierung eine E-Mail über die Freischaltung am Portal. Über den Weg der Freischaltung können Sie auch Zugriff auf mehrere Vertragsnummern erlangen. Sollten Sie eine Konzernstruktur abbilden wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Kundenbetreuung.

    Können auch andere Personen meines Unternehmens das B+S Service Portal nutzen?

    Ja. Der erstmalig registrierte Nutzer für eine Vertragsnummer ist ein sogenannter Hauptnutzer dieser Vertragsnummer. Dieser kann das Recht auf diese Vertragsnummer an bis zu 10 weitere Mitbenutzer vergeben und diesen Rechte vergeben. Somit können Sie selbst entscheiden, welche Personen weitere Mitbenutzer verwalten dürfen oder nicht. Eine detaillierte Beschreibung dieser Funktion finden Sie im Benutzerhandbuch.

    Was sind Transaktionsaufstellungen, Rechnungen und Saldenmitteilungen?

    Diese Dokumente enthalten Aufstellungen der Leistungen, die Sie als Kunde der PAYONE GmbH in Anspruch genommen haben.

    Rechnungen enthalten z. B. Grundgebühren oder Miete, Anzahl der Transaktionen (POZ, ELV usw.), Autorisierungsgebühren, Frei- oder freie Transaktionen, funktionale Änderung, Verwaltungstransaktionen usw. aus Terminal- und Netzbetriebs-Aktivitäten

    Transaktionsaufstellungen enthalten detaillierte Informationen aller Transaktionen und Debitkartenzahlungen eines bestimmten Zeitraums.

    Saldenmitteilungen werden für Kreditkarten-Aktivitäten erstellt und beinhalten eine detaillierte Übersicht über Kreditkartentransaktionen, -umsätze und die daraus resultierenden Kosten.

    Was ist eine VU-Nummer / PAYONE Vertragsnummer?

    Die VU-Nummer ist eine alternative Bezeichnung für die PAYONE Vertragsnummer und wird bei Abschluss eines Vertrages mit der PAYONE GmbH vergeben. Sie beginnt immer mit der Ziffernfolge 4556 gefolgt von genau sechs weiteren Ziffern. Diese Nummer wird z.B. für die Freischaltung des Zugriffs auf Ihr Postfach benötigt.

    Was ist eine Händlernummer / Debitorennummer?

    Die Händlernummer beginnt immer mit der Ziffernfolge 1200 gefolgt von weiteren Ziffern. Sie wird für Kunden mit mehreren Geschäftsstellen oder Filialen vergeben. Auf manchen Dokumenten der PAYONE GmbH wird auch diese Händlernummer als Kundennummer bezeichnet. Diese kann jedoch nicht für Freischaltungen am B+S Service Portal verwendet werden. Die Debitorennummer beginnt mit 8000.... und bezeichnet das Kundenkonto in unserem Unternehmen. Auf manchen Formularen wird die Händler- oder die Debitorennummer ausgewiesen. Auch diese Nummer kann nicht für die Registrierung im Service Portal verwendet werden. Verwenden Sie dafür immer die Kundennummer, die mit der Ziffernfolge 4556 beginnt.

    Wann und wie häufig werden die Dokumente bereitgestellt?

    Die Bereitstellung der Transaktionsmitteilungen erfolgt in den in Ihrem Vertrag individuell festgelegten Intervallen. Rechnungen werden monatlich erstellt. Bei der Registrierung können Sie angeben, ob Sie bei Bereitstellung neuer Dokumente per E-Mail informiert werden möchten.

    Können Dokumente auch rückwirkend über das B+S Service Portal bereitgestellt werden?

    Nein, eine rückwirkende Bereitstellung ist leider nicht möglich. Die Bereitstellung über das B+S Service Portal beginnt ab dem von Ihnen bei der Registrierung gewünschtem Datum. Die Dokumente werden für 12 Monate bereitgestellt.

    Wie lange werden die Dokumente auf dem B+S Service Portal vorgehalten?

    Dokumente am B+S Service Portal stehen für Sie über den Zeitraum von 12 Monaten zur Verfügung.

    Können die Seiten im B+S Service Portal auch in anderen Sprachen angezeigt werden?

    Oben rechts finden Sie im Portal auf jeder Seite Möglichkeit zur Änderung der Sprache, in der die Inhalte des Portals angezeigt werden. Derzeit bieten wir die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch an. Die jeweils ausgewählte Sprache ist nur für die jeweilige Sitzung des Web-Browsers (Browser-Session) gültig. Über die Voreinstellung der Sprachauswahl innerhalb Ihres Profils im Bereich “Weitere Einstellungen“ können Sie die Auswahl der Sprache unabhängig von der Browser-Session festlegen.

    Mein Zugang ist gesperrt. Was muss ich tun?

    Wenn eine mehrfache Fehleingabe bei der Anmeldung erfolgt, wird der Zugang aus Sicherheitsgründen für 5 Minuten gesperrt. Nach weiteren Fehleingaben, wird Ihr Zugangskonto dauerhaft gesperrt und kann nur durch den B+S Service Portal Support aufgehoben werden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte telefonisch an die B+S Service Portal Hotline. Diese erreichen Sie unter der Telefonnummer: +49 (0)69 6630-5350.

    Kann ich den Download von Dokumenten über das Service Portal auch automatisieren?

    Diese Funktionalität ist für eine nächste Ausbaustufe geplant.

    Was ist ein sicheres Kennwort?

    Folgende Empfehlungen für ein sicheres Passwort sind allgemein anerkannt: Das Passwort sollte:
    • möglichst nach 3 Monaten geändert werden
    • mindestens 8 Zeichen lang sein
    • nicht in einem Wörterbuch stehen
    • aus Buchstaben und Zahlen bestehen
    • nach Möglichkeit Sonderzeichen enthalten
    • nirgends aufgeschrieben werden nicht aus Wörtern oder Zahlen bestehen, die einen persönlichen Bezug haben

    Welche Mindestanforderungen an das Kennwort im B+S Service Portal bestehen?

    Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein sowie mind. 1 Zahl und 1 Buchstaben enthalten. Die Sonderzeichen „<“ und „>“ sind nicht erlaubt.

    Welche Browser benötige ich für das B+S Service Portal?

    Das B+S Service Portal wurde mit folgenden Browsern getestet und liefert damit gute Ergebnisse:
    • Microsoft Internet Explorer 11.0
    • Mozilla Firefox 45
    Wenn Sie ältere Versionen von Browsern verwenden, empfehlen wir einen Umstieg auf neuere Versionen der Produkte. Neben besserer Funktionalität bieten diese Produkte auch eine erhöhte Sicherheit.